FAQ

Welche Unterrichtssprachen werden angeboten und welches Curriculum wird angewendet?

An der Fintosch Internationalen Grundschule werden die Unterrichtssprachen Englisch und Deutsch in einem Verhältnis von 50% zu 50% unterrichtet.
Ab der 3. Klasse wird noch eine weitere Fremdsprache (Spanisch oder Französisch) angeboten. Die Schule folgt dem Hessischen Kerncurriculum. Fintosch ist in der Lage dieses Curriculum gut mit dem International Primary Curriculum (IPC) zu kombinieren.
Das IPC ist eines der schnellst wachsenden Curricula: weltweit verwenden ca. 1800 Schulen in 90 Ländern das IPC. Das IPC genießt den Ruf eines umfassenden, thematischen und kreativen Programms. Mit dessen Fokus auf Wissen, Kompetenzen und Verstehen haben wir mit dem IPC ein ideales Curriculum zur Komplementierung der Hessischen Kerncurricula gefunden.

Wieviel Stunden Sport werden im Kontext der „gesunde Schule“ unterrichtet?

An der FINTOSCH International Primary School werden 6 Unterrichtsstunden Sport angeboten. Beweglichkeit und Koordination, aber auch Rhythmusgefühl, Fantasie und eigener Ausdruck werden hier gefördert. Viel Bewegung und eine gesunde Ernährung sind ganz entscheidend für uns. In einigen Unterrichtsstunden wird das Thema „gesundes Leben“ auch angeboten. Wir integrieren Bewegungsabläufe auch in den ganz normalen Unterricht.

Wie sehen die Betreuungszeiten bei der Fintosch Internationalen Schule aus?

Wir setzen auf flexible Öffnungszeiten in der Betreuung. Unsere FINTOSCH-Einrichtungen sind werktäglich von 7.45 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Außerdem haben wir nur wenige Schließtage im Jahr. Somit stehen wir Ihnen fast immer, auch während der Ferienzeit mit einem Betreuungsplan für Sie zur Verfügung. Wir bieten, neben der klassischen Betreuung, auch weitere Extra-Aktivitäten wie z.B. Sport (Zumba), Musik (Geige), Yoga, Ballett, Abakus und Deutsch an.

Was ist das Besondere an Fintosch?

Wir leben unseren Leitfaden: “Fintosch feels like family”. Denn wir unterrichten in Deutsch und Englisch (Verhältnis 50%:50%), zeichnen uns als gesunde Schule aus, sind kindorientiert, nehmen bis maximum 20 Schüler in einer Klasse auf und sind weltoffen. Bei Fintosch bieten wir auch verschiedene Nachmittagsaktivitäten an, die alle im selben Gebäude stattfinden.

Was ist genau eine Eingangsstufe?

In der Eingangsstufe in der Schule wird der Lernstoff vom ersten Schuljahr über zwei Jahre verteilt. Dadurch haben die Kinder mehr Verarbeitungszeit und viel Zeit zum Spielen!
Kinder können schon ab 5 Jahren in der Eingangsstufe aufgenommen werden.

Was für eine Schule ist Fintosch?

Fintosch ist eine internationale Ganztagsschule (Ersatzschule) mit einem Betreuungsplan nach der Schule und in den Ferien. Wir sind ganzjährig von morgens 7.30 bis abends 19.00 Uhr geöffnet. Die Freude am Lernen spielt dabei eine zentrale Rolle, denn ganz nach dem Slogan „Fintosch feels like Family“ sollen die Kinder auch in der Schule ein kindgerechtes und liebevolles Umfeld in einem multikulturellen Miteinander erleben.

Warum entscheiden Eltern sich für Fintosch?

Unsere pädagogischen Ansätze sind kindorientiert und mit einer ganzheitlichen Lernweise kombiniert. Bei Fintosch geben wir den Kindern Verantwortung und Entscheidungsmöglichkeiten.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.